Weihnachtsfahrt 2016 – Überraschungen

Petra berichtet:

Ildiko,Kitti,Petra,Gabor dahinter TH Helfer

Ich durfte insgesamt einen sehr schönen Tag erleben,voll von Überraschungen!
Morgens am Di 20.12. gegen 5.30h  fuhr ich noch zu Kollegin Marianne, um von dort Sachspenden einzuladen. Marianne überraschte mich mit einer Jause zum Mitnehmen („..weil ich weiss, du Petra packst dir nie was ein…“). Eine wunderschöne Hundehütte, überraschend noch von unserem Unterstützer Friedl in letzter Minute gefertigt,  sowie Sachspenden einen Tag zuvor über Kollegin Ottilie gebracht – auch sie rief kurzfristig überraschend an, sie hätte einiges bekommen, u.a. auch funkelnagelneue große Boxen, die wir dringend im TH benötigen.

 Eine schöne, zart den Winter einläutende Landschaft war auf der Fahrt zu sehen. Ich wurde herzlich begrüßt von Ildiko und der TH-Mannschaft sowie Gabor, unserem Berater für medizinische und pflegerische Belange im Tierheim. Weihnachtsschmuck am Baum vor dem Tierheim sowie viele kleine Aufmerksamkeiten waren vorbereitet worden. Fensterbilder, Türschmuck, Willkommen mit Selbstgebackenem , Austausch von Geschenken und Danksagungen. Ich bekam einen schönen Tierheimkalender mit Fotos , die während 2016 entstanden waren. Überraschend war einen Tag später auch die Futterspende, die durch Unterstützer Orga Tierschutz Franziskus angeliefert kam – vielen Dank lieber Franz!

Dieses Jahr war in unserem Gesamtteam sehr fordernd gewesen, doch es hat sich gelohnt: Container für Mannschaft , die sich jetzt auch zwischendurch aufwärmen kann, Untersuchungsraum und Kastrations- Möglichkeiten direkt im Tierheim von unserer Tierärztin.  Gedämpft war natürlich die Stimmung hinsichtlich der Welpen, von denen sehr viele über die Regenbogenbrücke gegangen sind trotz aller Bemühungen. In 2-3 Wochen wird diese Virus-Welle ausgestanden sein, doch in unseren Köpfen kommt immer wieder die Frage hoch:

Unbeschränkte Vermehrung zuzulassen, dabei ausser Acht zu lassen, dass Mutter und Babies Aufbau vor der Geburt bräuchten (abgesehen von der Thematik der Überpopulation, ungenügender Obsorge, mangelnder Zäune, ….), und dann auszusetzen, schwache Muttertiere mit ihren noch schwächeren Kindern….für uns eine schwere Kost, die zu verdauen ist, immer wieder aufs Neue…

Ich habe vor , ab 4.1. wieder für 2 Wochen in Ungarn zu bleiben, Kontakt mit Behörden, mit Amtstierarzt, mit verschiedenen möglichen Ansprechpartnern für Tierschutz zu suchen. „Aufgeben gibt’s nicht“ , es muss und wird sich eines Tages etwas ändern, ein steter Tropfen höhlt den Stein, wir glauben daran.

Gemeinsam mit unserem Tierschutzpartner www.tierschutz-zentrum.com unter Gabors Leitung, können wir für Tierschutzbelange stärker auftreten, um angehört zu werden –  im Namen der Tiere, deren Leid aufhören soll!

Der Tag verging weiters mit Auszahlung von Aufwandsentschädigungen, Fotografieren und Filmen von Hunden (Zutritt hatte nur ungar.Personal, mit meiner Kamera), Ausrechnen und Kalkulieren nötiger Baumaterialien, Zeitpläne für die Feiertage im Personal klären sowie sonstige Administrationen durchführen. Auch Ildikos bevorstehender Geburtstag wurde bedacht.

Am Abend holte ich Natascha von Gabor´s Ranch ab, die zu ihrem Pflegehund Apollonia Tage zuvor gefahren war. In täglichen Trainingseinheiten wachsen beide immer mehr zusammen. Es  war eine austauschreiche kommunikative Rückfahrt, 4h , die wie im Flug vergingen.

<div class="cookies">Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.</div> Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /home/.sites/638/site5548846/web/eu/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:52 Stack trace: #0 /home/.sites/638/site5548846/web/eu/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(659): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/home/.sites/63...', 'saveConfig('livewaf') #2 {main} thrown in /home/.sites/638/site5548846/web/eu/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 52